News - Projekt des Monats

JUN 13: Brückeneinschub in Viersen

Seit Herbst 2011 liefen die Arbeiten für das Rahmenbauwerk in Viersen an der Güterstraße: 32 Metern lang, 19 Meter breit und 7 Meter Hoch - 4000 Tonnen Beton werden innerhalb von 10 Tagen durch den Bahndamm geschoben.
Ständige Setzungskontrollen der oberhalb liegenden Gleisanlagen, sowie die Vorgabe der Verschubachsen und deren Überprüfung war die Aufgabe von Seiten der Vermessung.
Ein 24-Stunden-Job über geplante 10, im Endeffekt 13 Tage Dauer. Geplant waren 4 Meter Baufortschritt pro 24 Stunden. Diesen Wert konnten man allerdings erst ab der zweiten Bauphase erreichen, daher die leicht verlängerte Bauzeit.
Im Endeffekt ist der Verschub allerdings erfolgreich verlaufen. Die Setzungskontrollen erlaubten eine permanente Nutzung der Gleisstrecken, das Rahmenbauwerk befindet sich mit < 2cm in der vorgegebene Soll-Lage.

<<IBH - 24 Stunden - 7 Tage die Woche: keine Floskel sondern Programm!

« zurück zur vorherigen Seite