News - Projekt des Monats

MAI 15: LGV BPL ...die ersten 500km

Die ersten 500 km mit dem GEDOvorsys sind geschafft. 

Es ist eine Herausforderung diese Messtechnik den französischen Kollegen und Bauüberwachern näher zu bringen und zu erläutern. Viel Skepsis, viele Kontrollen mit Mephisto, Maßband und auch Zollstock! Jeden Tag aufs Neue  das Messprinzip des GEDOvorsys erläutern.  
Demos, Tests, diverse Audits, Diskussionen über den Arbeitsablauf, jede Frage die beantwortet werden sollte, wurde auch beantwortet. Ergebnis: Aktuell sind fünf GEDOvorsys-Systeme permanent im Einsatz. 
Natürlich sind das auch für uns Lernprozesse im Bereich des Datenhandling, der Dokumentation und der Datenvorhaltung. 
500 Km Messleistung bedeutet hier derzeit noch nicht 100 Messdateien à 5 Kilometer, sondern 500 Messdateien mit durchschnittlich 1000m Messleistung. 

Die Logistik hier ist einfach eine Mammutaufgabe. Hier wird deutlich, dass bei zwei Gleisen und temporären Weichenverbindungen das A und O eines funktionierenden Planes bereits die korrekte Einfahrt der einzelnen Bauzüge in das korrekte Gleis ist:Eingleisen im falschen Gleis, Aktuelle Anfahrtswege von bis zu 40 km (das entspricht bis zu 2 Stunden) - und der Tag ist fast gelaufen. Da sich hinter falsch eingegleisten Großmaschine bereits weiteres Equipment ( Schotterzug, ein DGS, Hebebühnen für die Oberleitungsarbeiten) befindet, muss gewartet werden, bis das Gleis wieder befahrbar ist. Nur eins von vielen Dingen die so eine Großbaustelle so mit sich bringt. 

Aber, in jeder Schwierigkeit lebt die Möglichkeit ! 

« zurück zur vorherigen Seite